Menü

Naturparkschule

Im Rahmen des Biodiversitätstages am 24.Mai 2013 erhielt unsere Schule das Zertifikat "Almenland - Naturparkschule".
Wir sind stolz auf diese Auszeichnung und erfüllen die damit verbundenen Anforderungen, denn in unserem Unterricht
bilden die Bereiche Umwelt und Natur besondere Schwerpunkte:

- Säen, pflanzen, pflegen und ernten von diversem Gemüse und Kräutern im Schulgarten und in unseren Hochbeeten
- Projekt "Junges Gartel´n" im Frühling, bei dem selbst gezogenes Gemüse am Pflanzerlmarkt verkauft wird
- Erdäpfelpyramide (Bau - Bepflanzung - Ernte)
- Trocknen von Obst und Kräutern im von NMS-Schülern gebauten Solartrockner
- Enge Zusammenarbeit mit der KEM-Region und gemeinsames Durchführen diverser Klimaschulen-Projekte
- Aktive Teilnahme am Biodiversitätstag jedes Jahr (heuer 22. Mai)
- Exkursionen in den ÖKO-Park Breitenau
- Selbst angelegter "Barfußweg" durch Schülerinnen und Schüler im  Schulhof, der mit Naturmaterialien ausgelegt wurde
- Eigene Regentonne, damit wassersparend und umweltschonend bewässert werden kann
- Jedes Jahr Teilnahme aller Klassen am "Großen Steirischen Frühjahrsputz"
- Bau und Aufstellen von Insektenhotels im Schulhof
- Teil der Schulwiese ist Schmetterlingswiese, sie wird besät und nur 2 mal im Jahr gemäht
- Teilnahme am Projekt "Schulhecke", die von Schülerinnen und Schülern gepflanzt wurde und deren Wachsen genau beobachtet wird
- Mit Unterstützung der Jägerschaft wurden Fledermauskästen in nahen Wald angebracht
- Lehrausgänge mit ausgebildeten Natur- und WaldpädagogInnen

Außerdem befindet sich am Dach unseres Turnsaales eine große Photovoltaik-Anlage, die bei Sonnenschein viel ökologischen Naturparkschulen-Strom produziert!