Menü

Aktuelles / Fotos

Schuljahr 2018/2019


Aktivitäten und Veranstaltungen an unserer Schule

Autorenlesung Stefan Karch


Der Buchautor und Puppenspieler Stefan Karch war am 11. Jänner 2019 wieder einmal an unserer Schule und begeisterte ein weiters Mal Kinder und Lehrerinnen der VS Passail. 
Mit seinen tollen Büchern, seiner fesselnden Darstellung und den einzigartigen Puppen konnte er alle Kinder verzaubern und natürlich zum Lesen motivieren.

Wir wünschen ein frohes neues Jahr 2019!


Weihnachtsspiel der 4a


Am Donnerstag, den 20.10.2018 spielte die 4a Klasse für die Eltern das Hirtenspiel "Der kleine Hirte und der große Räuber".
Zur Generalprobe am Tag zuvor waren alle Klassen geladen. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich mit großer Freude und Eifer  auf ihren großen Auftritt vorbereitet. Ihr Einsatz wurde mit verdientem Applaus gewürdigt! Am Ende wurden die Gäste zu einem "Geburtstagstanz für Jesus" auf die Bühne geholt.

Weihnachten feiern in der 3b


In der Vorweihnachtszeit wurde in der 3b Klasse der Advent gefeiert.  In der letzten Woche vor Weihnachten führten die Kinder den Eltern auch ein Weihnachtsmusical auf.

Gemeinsam lesen macht Spaß


Am Elternsprechtag gab es auch dieses Jahr wieder eine Buchausstellung der Firma Haas. 
Da verbrachten die Kinder der 3b und der 1a Klasse eine gemeinsame Lesestunde, in der 
die großen Kinder den Erstklässlern aus den vielen tollen Büchern vorlasen. 

Besuch vom Nikolo in den ersten Klassen


Die beiden ersten Klassen wurden am 6. Dezember vom Nikolo überrascht. 
Natürlich sangen die Kinder dem lieben Nikolo Lieder und trugen auch Gedichte vor und
wurden daraufhin mit leckeren Sackerln belohnt. 
Da war die Freude natürlich riesengroß. 

Weihnachtsbasteln in der 4a


In der Weihnachtswichtelwerkstatt der 4a Klasse wurden fleißig glitzernde Engel, Tannenbäume, Schneemänner, Sterne, Glocken und Rentiere gebastelt.
9 Mütter bereiteten 9 Stationen vor und betreuten diese mit viel Engagement. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei und präsentierten abschließend stolz ihre Ergebnisse.

Stützunterricht in der Bücherei


Im Rahmen des Stützunterrichts besuchten Doris Lerchegger und Sonja die öffentliche Bücherei. 
Da macht das Lesen gleich noch viel mehr Spaß.

Weihnachten im Schuhkarton


Kleine Geste - große Wirkung!
Viel Herz bewiesen heuer wieder Kinder der VS Passail, als sie Schuhkartons, befüllt mit
Hygieneartikeln, Süßigkeiten, Kleidung, kleinen Geschenken, sowie einem persönlichen
Gruß für arme, notleidende Kinder aus der Ukraine in die Schule mitbrachten!
Dort wurden die zahlreichen Kartons gesammelt und dann einem Verantwortlichen der
Aktion übergeben!
Die Kinder spürten: Weihnachtsfreude, die man weiterschenkt, wärmt das eigene Herz!

Eislaufen in Weiz


Auch in diesem Schuljahr nimmt unsere Schule wieder an dem Projekt "Kids on Ice" teil. 
An 3 Donnerstagen fuhren bereits einige Klassen nach Weiz und hatten jede Menge Spaß 
in der Weizer Stadthalle. 
Während die 2. bis 4. Klassen bereits frei laufen und spielen dürfen, werden die beiden ersten
Klassen professionell von Frau Iris Engelhart (Bulls Weiz) beim Eislaufen lernen unterstützt.

Die 3. Klassen stellten eigenes Kräutersalz her


Im Sommer erhielt unsere Schule von der NMS Passail einen selbstgebauten Solartrockner. 
Dieser wurde jetzt von den 3. Klassen eingeweiht und es wurden viele verschiedene Kräuter
getrocknet. Anschließend wurde damit Kräutersalz hergestellt. 
Die Kinder waren sehr stolz auf ihre selbstgemachten Produkte und machten ihren Eltern und
der Familie damit eine große Freude. 

Experimentieren im Sachunterricht


Der Sachuterricht in der 3b Klasse stand in den letzten Stunden ganz im Zeichen des Magnetismus. 
Die Kinder durften mit Magneten und Kompass experimentieren und nebenbei entstanden auch tolle Konstruktionen mit magnetischen Materialien.

Das erste Bob fahren


Die 1b Klasse war dieses Jahr die erste Klasse, die unsere tolle Bob-Piste für sich nutzte. 
Der Schnee reichte für eine Stunde Schneevergnügen und die Kinder hatten richtig viel Spaß und Freude.

Wir machen Obstsalat


Am 20. November machten die Kinder der 1b gemeinsam einen Obstsalat.

Fünf Muttis nahmen sich die Zeit, um die Kinder zu unterstützen. Sie gaben ihnen Ratschläge und behielten die Messer im Auge.

Die Kinder lernten über Hygiene beim Zubereiten von Speisen, lernten verschiedene Obstsorten kennen, lernten bzw. übten mit dem Messer zu teilen und verschiedene Früchte zu zerkleinern.

Sie wuschen ab, räumten auf und lernten die Namen von Kochgeschirr und Besteck. Natürlich übten wir auch, wie man einen Tisch festlich deckt.

Nun ließen wir uns den köstlichen Obstsalat gut schmecken!

Natürlich räumten die Kinder den Tisch danach ab und lernten, die Reste in die richtigen Mistkübel zu geben.

Auch alle anderen Lehrerinnen freuten sich über den leckeren Obstsalat, als die Kinder der 1b an ihre Klassentüren klopften.

Die Kinder der 1b gestalteten Collagen


Die Kinder der 1b hatten über mehrere Wochen die Aufgabe, Kleinmaterialien, so wie zum Beispiel Muscheln, Perlen, Büroklammern, …. zu Hause zu suchen, zu sammeln und mitzubringen.

Die Arbeit in der Schule gestaltete sich am 7. November dann wie folgt:

Mit viel Engagement sichteten und sortierten die Kinder zu Beginn ihrer Arbeit gemeinsam die Materialien, die sie gesammelt und mitgebracht hatten.

Wir vereinbarten Folgendes:

Alle Materialien gehören allen Kindern. Teilen und ein Miteinander wurden geschult und gefördert.

Danach ließ jedes einzelne Kind seine Kreativität fließen… es gab keine Vorgaben und auch keine Einschränkungen… und es entstanden 14 wunderschöne Collagen, die wir auf dem Gang vor unserem Klassenzimmer ausgestellt haben.

LegoWeDo in der 3a


Die Praxisstudierenden Dorian und Steffi waren am Mittwoch, den 7.November zu Besuch in der 3a Klasse und brachten 6 LegoWeDo-Kästen und 7 iPads mit. Diese Materialien wurden uns im Rahmen des DLPL-Projektes zur Verfügung gestellt. 
Nachdem die Kinder der 3a Klasse erste Programmierschritte gelernt haben und einfache Steuerungen durchgeführt haben, durften sie mit dem Lego "Milo - die Forschungssonde" bauen und anschließend so programmieren, dass er sich dreht und bewegt. Natürlich war die Begeisterung bei den Kindern riesengroß.

Schwerpunktpraxis-Studierende in der 1a


Die beiden Studierenden der Pädagogischen Hochschule Graz Dorian und Steffi sind in diesem Wintersemester wieder im Rahmen ihrer Schwerpunkt-Ausbildung "Medienpädagogik und Digitale Kompetenzen" an unserer Schule. 
Mitte Oktober durften die beiden bei ihrer Praxis-Mentorin Tanja Krickler in der 1a Klasse hospitieren und eine Woche später auch schon die ersten Stunden selbst mit der Klasse arbeiten. 
Ziel dieser Schwerpunkt-Praxis ist es, die erworbenen Kompetenzen in ihrem gewählten Schwerpunktbereich auch praktisch mit den Kinder zu erproben und die Möglichkeit zu haben ihren Unterricht mit den entsprechenden technischen Ressourcen wie Beamer, iPad, Internet, Computer und Coding-Materialien zu unterstützen. 
Wir als Schule sind sehr stolz und dankbar, dass wir - aufgrund unseres tollen technischen Equipements und der Kompetenz unserer Lehrerinnen - die Möglichkeit haben in diesem Schwerpunktbereich in der wichtigen Funktion als Praxisschule zu fungieren.

Aktivitäten der 4a-Klasse


Anfang Oktober besuchten die Kinder der 4a Klasse die Ausstellung "Natur in Menschenhand". 

Im Frühjahr des letzten Schuljahres wurde von den beiden 3. Klassen eine Erdäpfelpyramide gebaut und angesät. 
Jetzt konnte endlich geerntet werden und die selbstangebauten Kartoffeln wurden gegrillt und anschließend verspeist

Gemeinsam mit der 4b führte es die beiden vierten Klassen zu einer Wanderung durch die große Raabklamm. Zum Abschluss des Wandertages gab es noch eine Besichtigung des Stollens in Arzberg.

Mathe mal anders!


Die 4b Klasse wollte es genau wissen! Wie lange ist eigentlich ein Kilometer? Wie lange ist der Weg von der Schule bis zum Vier-Jahreszeiten-Brunnen am Hauptplatz? 
Mit einem Streckenmessgerät haben sich die Kinder auf den Weg gemacht und diese Fragen erforscht.
Jedes Kind rollte 100m. Schnell war klar, wie lange ein Kilometer ist. Bis zur Kirche sind es übrigens 900m
Von der Schule bis zum Brunnen zählten die Kinder 760m. Zurück zur Schule über den Hochweg kamen die Kinder auf ein Messergebnis von 2km und 350m. 
So wird Mathe klar und macht auch noch Spaß!





Kreativwerkstatt: Die 1b baut eine Stadt


Am 25. Oktober verwandelten die Kinder der 1b ihr Klassenzimmer im Rahmen eines Projekttages zum Thema „Eine Stadt bauen“ in einen Experimentierraum.

Die Kinder und Eltern sammelten dafür Verpackungsmaterialien, Plastikmüll und Kartons, brachten Grundplatten aus Styropor und verschiedenste Klebematerialien mit in die Schule.

Mit großer Begeisterung erschufen die Kinder an diesem Vormittag gemeinsam eine Stadt.

Die Bauphase wurde durch die Ausgestaltung der Stadt mit Papier beendet.

Das schöpferische Tun jedes einzelnen Kindes, der Spaß am gemeinsam Erschaffen, die Schulung des räumlichen Denkens, die Möglichkeit kreativ zu sein, die Fähigkeit, Probleme alleine bzw. im Austausch mit anderen zu lösen und die Förderung der Gemeinschaft standen für mich als Lehrerin im Vordergrund.

Tierschutzprojekt


Passend zum Welttierschutztag am 4.Oktober fand in allen Klassen unserer Schule ein Tierschutz-Unterricht vom VGT - Verein gegen Tierfabriken statt. Die Kinder wurden durch den Vortrag wieder für das Thema Tierschutz sensibilisiert und durch lustige Spiele dafür auch begeistert.

Lesebücher für die 2. Klassen


Große Freude herrscht bei den Kindern der 2. Klassen über die neuen Lesebücher, die vom Elternverein der Passailer Schulen gesponsert wurden.
Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!