Menü

Aktuelles aus dem Schulalltag

Schuljahr 2023/2024


Aktivitäten und Veranstaltungen an unserer Schule

Abwechslungsreiches Alternativprogramm


Als Alternative zum Schifahren gab es für 25 Kinder auch ein tolles, abwechslungsreiches Programm. Am Dienstag konnten die Kinder Tennis spielen und Stockschießen, am Mittwoch gab es ein Bewegungsprogramm mit Birgit Pierer im Turnsaal und am Donnerstag fuhren die Kinder zum Eislaufen in die Weizer Eishalle und anschließend zum Klettern ins Jufa Weiz.

Am Freitag, dem letzten Schultag vor den Ferien, wurden dann alle Schifahrer:innen und alle Wintersportler:innen mit einer Siegerehrung und Urkundenverleihung für ihren tollen Einsatz gefeiert. Im Anschluss gab es leckere Krapfen für Kinder und Erwachsene und mit einer abschließenden Tanzpause wurden die Kinder beschwingt in die wohlverdienten Ferien geschickt!

Wintersporttage 2024 - Schikurs beim Pirstingerlift


103 Kinder nahmen in diesem Jahr an unserem Schulschikurs teil. Gemeinsam mit der Schischule EDER konnten unsere Schüler:innen einen dreitägigen Schikurs beim Pirstingerlift absolvieren. Täglich wurden sie in ingesamt 10 Gruppen von tollen Schilehrer:innen begleitet und von der Holdahüttn mit Jause und Getränken versorgt.

Als Almenland Naturparkschule schätzen wir diese Nähe zur Alm und zum gemeindeeigenen Schilift und möchten unseren Kindern natürlich diese Möglichkeit des Wintersports bieten.

Ohne finanzielle Unterstützung wäre dies allerdings nicht möglich gewesen. In Kooperation mit einigen Passailer Wirtschaftsbetrieben konnten wir tatsächlich die Buskosten zur Gänze über Sponsoring finanzieren. Unsere Freude und Dankbarkeit für diese großzügige Unterstützung ist unbeschreiblich groß.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren für die freundliche Unterstützung:

  • RAIBA Passail
  • Tischlerei Zottler
  • Elternverein Passail
  • Fleischerei Pierer
  • Fenster Reith
  • R&R Fachmarkt Sport 2000
  • Feldgrill Versicherung
  • Trimas Steuerberatung
  • EKZ Reisinger
  • Leitner Hannes
  • Berghofer Werner
  • Hexenstubn
  • A1 Shop Loidolt

Danke






Erfolg bei der Schacholympiade


Insgesamt 6 Kinder unserer Schule nahmen in diesem Schuljahr am Schachkurs mit Herrn Karl Heinz Charusa teil.
David Kratzer und Andreas Klammler (2a),
David Holzerbauer (2b) und
Sarah Beikirchner, Michael Feldgrill und Raphael Leitner (3b).

Großen Erfolg feierten Sarah Beikirchner und Michael Feldgrill bei der Schacholympiade am 14. Februar.

Sarah BEIKIRCHER konnte den U-10 Bewerb bei den Mädchen mit 7 Punkten aus 9 Runden gewinnen. Für Michael FELDGRILL war die Konkurrenz bei den Buben wesentlich größer. Er konnte mit 3 Punkten trotzdem ein sehenswertes Ergebnis erzielen. Insgesamt waren über 420 Teilnehmer aus der ganzen Steiermark am Start - aufgeteilt auf die verschiedenen Altersklassen.
Wir sind sehr stolz auf unsere Schachtalente und gratulieren natürlich sehr herzlich!

Faschingsfeier am Rosenmontag


Am Rosenmontag wurde in der Volksschule Passail ordentlich Fasching gefeiert. Alle Lehrer:innen verkleideten sich als eine Märchenfigur und bei einer gemeinsamen Feier im Turnsaal mussten die Kinder anschließend in Gruppen die dargestellten Märchen erraten.

Es herrschte eine lustige Stimmung und es wurde ausgiebig gefeiert, getanzt und natürlich gelacht!

Wirtschaft zum Angreifen


Kinder raus aus der Schule, rein in die Betriebe!

Unter diesem Motto fand auch heuer wieder ein großartiger Workshop in Kooperation mit der Wirtschaftskammer und dem Verein BEN statt, der unseren Viertklässlern Themen wie Berufe, Berufswahl und Ausbildungsmöglichkeiten näher brachte. Dazu gab es am 08.02. einen zweistündigen Workshop und um 09.02. eine Besichtigung der Firma Göbel und eine abschließende Projektpräsentation vor den Eltern.

Herzlichen Dank an Frau Sonja REINISCH für das gelungene Projekt, die Organisation und die Möglichkeit der Teilnahme.

--> Endpräsentation der Schüler:innen

Abschluss des Bewerbungsverfahrens


Im Oktober 2023 wurde die Leiter:innenstelle der VS Passail offiziell ausgeschrieben und die aktuell betraute Schulleiterin Tanja Sattler stellte sich dem mehrteiligen Bewerbungsverfahren. Am 12.02.2024 konnte sie schließlich auch den letzten Teil - das Hearing vor der Begutachtungskommission, erfolgreich absolvieren.

Die zweiten Klassen feiern das Versöhnungfest


"Gott liebt mich so wie ich bin!" Unter diesem "Motto" feierten die Kinder der 2. Klassen eine Woche vor den Semesterferien gemeinsam mit ihren Eltern den Versöhnungsfesttag.

Kreatives Portfolio der 3a Klasse


Gemeinsam mit der BE-Schwerpunktstudierenden Bettina SCHLEGL gestalteten die Kinder der 3a Klasse ein tolles Kunstwerkeportfolio:

Hier ein Blick auf die Kunstwerke: --> Vernissage der 3a

Holzzirkus


In diesem Schuljahr durften wir wieder einmal den HOLZZIRKUS bei uns begrüßen! Die vierten Klassen gestalteten und bastelten Futterstationen für Eichhörnchen und hatten großen Spaß beim Arbeiten.

Workshop: Biodiversität und Wald


Unter dem aktuellen Workshop-Schwerpunkt "Biodiversität und Wald" bietet proHolz Steiermark Volksschulen die Möglichkeit geförderte, kostenlose Workshops zu diesem spannenden Thema zu buchen. Als Naturparkschule ist es uns besonders wichtig, den Kindern Biodiversität - die Vielfalt von Pflanzen und Tieren innerhalb des steirischen Waldes, näherzubringen.

Am 31.Jänner durften die beiden dritten Klassen je zwei Unterrichtsstunden zu diesem Thema arbeiten und konnten von Frau Dr. Arntraud Hubmer-Döhrn viel Neues und Spannendes erfahren.

Stricken ist auch Jungssache


Mit Begeisterung präsentierten die Jungs der 3b Klasse ihre selbstgestrickten und selbstdesignten Headbands und Gürtel.

Besuch im Rathaus


Einen aufregenden Tag verbrachte die 3b Klasse in der Gemeinde Passail. Abteilungsleiter Markus FIEDLER führte die Kinder durch das Rathaus, erklärte ihnen welche Aufgaben eine Gemeinde hat und zeigte den Schüler:innen anhand einer echten Schokoladenwahl mit Wahlzettel und Gang zur Wahlurne, wie eine Gemeinderatswahl abläuft und durchgeführt wird. Herzlichen Dank für so viele tolle Einblicke, die bestimmt in Erinnerung bleiben.

Pilotprojekt Finanzbildung an der VS Passail


Der richtige Umgang mit Geld ist nicht einfach. Die Verlockungen in der heutigen – digitalen - Zeit sind vielfältig und zahlreich. Es kann immer und überall gekauft werden. Die Werbung verlockt zusätzlich. Das Einkaufen im Internet ist selbstverständlich geworden. Doch gerade im Online-Bereich ist Sicherzeit ein wichtiges Thema.

Genau hier ist es wichtig anzusetzen. Mit dem Pilotprojekt „Finanzbildung an der Volksschule“ wird den Kindern der dritten und vierten Klassen der VS Passail Finanzwissen in unterschiedlichen Bereichen vermittelt. Die erfahrenden Bankmitarbeiter Markus Krammer und Elisabeth Derler haben in der ersten Einheit mit geschichtlichen und grundlegenden Informationen über das Geld begonnen. Weiter ging es mit wichtigen Inhalten zu den Themen Euro, Sicherheitsmerkmale der Banknoten, Währungen aus anderen Ländern, Kreislauf des Geldes, …

Des Weiteren beschäftigten sie sich mit den Fragen:

  • Wie arbeitet eine Bank?
  • Was ist ein Konto? Was ist ein Sparbuch?
  • Warum ist Sparen wichtig?
  • Wie kann ich sicher im Internet bezahlen?

Ziel dieses Projektes ist es, dass Kinder mit diesem Bildungsangebot besser unabhängige und eigenständige Finanzentscheidungen treffen können. Damit soll ein Beitrag geleistet werden, dass sie zu gutem Sparverhalten, zu Ausgabenkontrolle, gegen Betrug und für sicheres Bezahlen im Internet befähigt werden. Mit diesem Projekt wollen die Vortragenden ihr Wissen über Geld und Finanzen weitergeben und damit die Kinder für die heutige komplexe Finanzwelt von klein auf gut vorbereiten.

Wir freuen uns über 35 neue Energieschlaumeier


In der Marktgemeinde Passail wird das Energiesparen gelebt und auch in Zukunft in energie- und umweltfreundliche Maßnahmen investiert! Eingeschlossen ist dabei auch die einschlägige Ausbildung unserer jungen Generation. Dazu gehört die Durchführung des Energieprojektes „Kids meet Energy®“, die Ausbildung zum „Energieschlaumeier®“ an unserer Volksschule. Mit den 35 Kindern des Schuljahres 2023/24 gibt es nun schon insgesamt 281 ausgebildete „Energieschlaumeier“ in unserer Gemeinde!

Ermöglicht wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit Energie Steiermark. Ziel der Aktion ist unsere steirische Jugend als Gestalter der Zukunft in Richtung energie- und umweltbewusstes Handeln zu sensibilisieren und den Kindern eine Berufsorientierung Richtung technische Berufe zu geben. Mit dem preisgekrönten Energieschulungsprojekt der Energieagentur Baierl gelang dies wieder eindrucksvoll!

Die Schülerinnen und Schüler setzten sich im Zuge der Ausbildung zum Energieschlaumeier mit der Energieeffizienz von Haushaltsgeräten, dem sparsamen Einsatz von elektrischer Energie und der Vermeidung von unnötigem Bereitschaftsverbrauch (Stand-by) bei Elektrogeräten schlau auseinander. Nach der Idee von Dipl.-Päd. Ing. Walter Baierl werden alle erzielten Energieeinsparungen in „Eiskugeleinheiten“, umgerechnet. In der letzten von insgesamt sechs Unterrichtseinheiten wurde der aktuelle Stand in der Beleuchtungstechnik eindrucksvoll „begreifbar“ gemacht und mit messtechnischen Experimenten veranschaulicht. Spielerisch erforscht wurde auch, welche Materialien Strom leiten und welche nicht. Besonderes großen Spaß hatten die Kinder, als sich eine spezielle LED-Lampe durch Berühren des Ohrläppchens einschalten ließ!

Krönender Abschluss des Projektes für die Projektteilnehmer war wieder die Übergabe der begehrten Zertifikate an die neuen Energieschlaumeier durch Bürgermeisterin Mag. Eva Karrer,den Klassenlehrerinnen Karin Klammler, BEd (4a), Valeriea Matzer mit Dipl.-Päd. Marietta Ahrer (4b) sowie dem Vortragenden Matthias Wild, der selbst einmal Schüler der VS Passail war!Mit großem Stolz und viel Freude nahmen die Kinder ihre wertvollen Energieschlaumeier-Zertifikate entgegen!

Christine verabschiedet sich in die Karenz


Etwas früher als gedacht verabschiedete sich unsere Kollegin Christine STEINBAUER-ZOTTLER mit November in die Karenz. Ein paar Wochen später besuchte sie ihre vierte Klasse und konnte sich in einem netten, feierlichen Rahmen, von den Kindern und natürlich auch dem Kollegium, verabschieden.

Für ihre außerordentliche Arbeit als Lehrerin und Leitervertreterin erhielt Christine Dank und Anerkennung von der Bildungsdirektion und das Dekret wurde von Schulleiterin Tanja Sattler im Rahmen der Weihnachtsfeier überreicht.

Das gesamte Team wünscht unserer lieben Kollegin alles erdenklich Gute für Zukunft und die bevorstehende Geburt!

Frostiger Winterwaldtag für unsere Zweitklässler


Das ganze Schuljahr über steht das Thema Wald im Fokus der zweiten Klassen. Bereits zum zweiten Mal entdeckten die Kinder am 10. Jänner mit Waldpädagogin Hermine PONSOLD den Wald. Nach den spannenden Entdeckungen im Herbst, nahmen sie nun den Wald im Winter etwas genauer unter die Lupe. 
Die Kinder durften Temperaturen messen und isolieren. Außerdem lernten sie, wie sich die Tiere im Winter verhalten und wie sie den kalten Winter verbringen. Besonders toll fanden die Kinder natürlich das Holzarbeiten und Sägen mit der Zugsäge und durften sich auch über seltene Entdeckungen freuen.

Eislaufen am Passailer Eislaufplatz


Passail hat einen wunderbaren Eislaufplatz. So oft es möglich ist, nutzen die Kinder der VS Passail diese Möglichkeit und verbringen ihre Turnstunden im Freien und auf dem Eis.

VS-Kinder bringen Weihnachtsstimmung ins Kamillusheim


Am 15. Dezember besuchten die Schüler:innen der 1a, 2a und 2b Klassen das Pflegeheim Kamillus um gemeinsam mit den Bewohner:innen Weihnachtslieder zu singen. In sehr weihnachtlicher Stimmung gab es anschließend noch Getränke und Snacks für unsere Kinder.
Es war ein gelungenes und schönes Erlebnis für Alt und Jung und ein toller Akt der Kooperation und Nächstenliebe.

Schwerpunktpraktikum Schulbibliothek


Eine gut ausgebildete Lesekompetenz ist nicht nur der Schlüssel für schulisches Lernen, sondern insbesondere für lebenslanges, erfolgreiches Lernen und für viele Bereiche gesellschaftlicher Teilhabe und Mitwirkung.

Im Rahmen ihres Praktikums mit Schwerpunkt "Lesen und Bibliothekarsarbeit" haben die Studentinnen Sophie STEINWENDER und Lena HUBER mit ihrem Projekt zum Bilderbuch "Ein Fest für alle" auf lustbetonte Weise die Lesekompetenzentwicklung über alle Schulstufen hinweg gefördert. Auf die jeweilige Schulstufe angepasst, wurden Leseangebote und Aktionen zur Erweiterung der Leseerfahrung angeboten. Auf Basis der Leseinteressen der Schüler:innen wurden Lesestrategien erweitert. Mit großem Engagement und hoch motiviert bearbeiteten die Schüler:innen eifrig die Leseangebote und präsentierten anschließend stolz ihre Ergebnisse. Ergänzend zur Unterrichtsarbeit erweiterten die Studentinnen ihr Wissen hinsichtlich der Tätigkeitsfelder der Schulbibliothek und wurden in dieser Zeit von ihrer Mentorin Manuela REITBAUER-EIBL gut begleitet und unterstützt.

Wir unterstützen die Roten Nasen


Auch in diesem Jahr unterstützten wir die Roten Nasen in Form der Weihnachtskartenaktion. Die Kinder gestalteten dabei selbst ihre persönlichen Weihnachtskarten und der Erlös des Verkaufs wird den Roten Nasen gespendet.
Die Kinder der 1b Klasse gestalteten tolle Weihnachtskarten und schmückten ihren eigenen Klassen-Weihnachtsbaum.

Kinder haben Rechte


Am 12. Dezember hatte die 4a Klasse die Möglichkeit, einen Kinderrechte Workshop in der öffentlichen Bücherei Passail zu besuchen. Zwei Vertreterinnen der Grazer Kinder- und Jugendanwaltschaft arbeiteten mit den Kindern zum Thema Gefühle. Wo spüren wir Wut, Trauer, Angst und Freude, wie fühlen sie sich an und welche Farben und Musikstücke passen dazu. In kleinen Gruppen erarbeiteten die Kinder die Gefühle und stellten sie dann gegenseitig vor.

Freut euch auf Weihnachten


Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit studierte die 4a Klasse das Krippenspiel „Freut euch“ ein. Neben Gedichten und instrumentalen Stücken auf der Harmonika begeisterten sie mit einem zugleich modernen und traditionellen Krippenspiel. Nicht nur die Schüler:innen der gesamten Schule, sondern auch die Eltern und Familien waren sichtlich begeistert vom schauspielerischen Können der Kinder.

In der Weihnachtsbäckerei


In der Adventszeit wurde bei uns nicht nur fleißig gebacken, sondern auch gesungen. Beim monatlichen Singen im Stiegenhaus stimmten diesmal die 2. Klassen das beliebte Lied von Rolf Zuckowski "In der Weihnachtsbäckerei" an und sorgten damit für einen süßen, musikalischen Leckerbissen.

Marietta AHRER übernimmt die Vertretung in der 4b Klasse


Seit 11. Dezember dürfen wir Beratungslehrerin und Sonderschulpädagogin Marietta AHRER bei uns im Team begrüßen.
Als Lehrerin der Stammschule VS/ASO Weiz wird sie in der Zeit von Dezember bis Ende Jänner die 4b Klasse führen, nachdem Christine STEINBAUER-ZOTTLER ihren Mutterschutz antritt.
Ende Jänner wird Frau Valeria MATZER dann die Klassenführung der 4b Klasse übernehmen und von der Bildungsregion Südoststeiermark dauerhaft an unsere Schule wechseln.

Krippenausstellung am Birglhof


Im Advent besuchten die Kinder der 3. Klassen in den Religionsstunden das Krippenmuseum am Birglhof. Auf den Spuren des heiligen Franziskus, der als „Erfinder“ der figürlichen Weihnachtskrippe gilt, entdeckten sie viele interessante Krippen. Highlight für die Fußballfans der 3. Klassen war eine „Fußballkrippe“. Beim abschließenden Krippenquiz wurden alle Fragen von den neuen Krippenprofis mit Bravour gelöst.

Blockpraktikum


Bettina SCHLEGL, Studierende im Masterlehrgang der Pädagogischen Hochschule absolvierte von Oktober bis Dezember ihr Blockpraktikum mit Schwerpunkt Bildnerische Erziehung an unserer Schule. Jeden Donnerstag übernahm Bettina in der 3a Klasse den Unterricht und wurde von Klassenlehrerin und Mentorin Johanna KAUFMANN dabei gut unterstützt. Bei Unterrichtsthemen wie Arbeiten mit Tangram, Landhockey spielen oder Malen wie der Künstler Van Gogh zeigte Bettina ihr pädagogisches Können und die Kinder durften in lustbetonten und abwechslungreichen Unterrichtsstunden viel Neues lernen.

Pilotprojekt - Finanzbildung an Schulen


Der richtige Umgang mit Geld ist nicht einfach. Die Verlockungen in der heutigen - digitalen - Zeit sind vielfältig und zahlreich. Einkaufen im Internet ist selbstverständlich geworden. Gerade deshalb ist die richtige Information und Finanzbildung ein wichtiges Thema für die Sicherheit.
Mit qualitativer und neutraler Finanzbildung möchten Elisabeth DERLER und Markus KRAMMER in Form eines dreitägigen Workshops den Kindern Wissenswertes rund ums Geld, Berufsbilder, Nachhaltigkeit und Fachbegriffe näher bringen. Gestartet wurde das Projekt am 01. Dezember und zwei weitere Workshop-Tage folgen schließlich noch im Jänner.

Tag der offenen Türen an der Mittelschule Passail


Die Mittelschule Passail lud am 07.Dezember zum Tag der offenen Türe. Unsere beiden vierten Klassen wurden von Schüler:innen und Lehrer:innen durch das Schulhaus und in unterschiedliche Unterrichtsfächer begleitet. Die Kinder konnten Einblicke in Sport, Physik, Englisch, Kunst, digitale Grundbildung, Mathematik und Kochen bekommen und waren von den neuen Fächern ganz begeistert.

Guten Tag Herr Nikolaus


Am 06. Dezember bekamen wir Besuch vom Heiligen Nikolaus. Bereits im Stiegenhaus wurde er von unseren 128 Schüler:innen und den Lehrer:innen musikalisch empfangen. Auch ein Gedicht wurde ihm von den dritten Klassen vorgetragen. Im Anschluss besuchte er die ersten Klassen in ihren Klassenzimmern und weil alle Kinder so brav und artig waren, hinterließ er auch eine Kleinigkeit am bereitgestellten Teller.
Vielen Dank lieber Nikolaus für dein Kommen und deine Gaben!

Adventbasteln in den 4. Klassen


Gemeinsam mit den Eltern bastelten die Kinder fleißig an Dekorationen für die Adventszeit.

3a und 3b begeisterten beim Nikolo-Spiel


Gemeinsam studierten die 3a und 3b Klasse ein Nikolo-Stück ein und begeisterten damit Schüler:innen und Eltern. Mit tollen Liedern, Beiträgen auf ihren Instrumenten und einem sehr berührenden Weihnachtsstück über Armut und Überfluss versetzten uns die Kinder in Adventstimmung und zeigten auf, was sie können. Am Abend des Nikolotages präsentierten die Kinder ihr Stück auch den Eltern bzw. der Familie und wurden mit großem Beifall belohnt.

Herzlich willkommen kleiner Florian


Am 03. Dezember war es endlich so weit und der kleine Florian erblickte das Licht der Welt. Wir gratulieren unserer Kollegin Daniela MOHR und Papa Andreas DAVID ganz herzlich zur Geburt ihres Sohnes.

Unterricht mit Passailer Mittelschullehrer:innen


Ein wichtiger Teil unserer Arbeit im Bildungscampus ist die Vernetzung und die Kooperation zwischen den Schulen. Daher besuchten uns am 30. November 6 Lehrpersonen der Mittelschule Passail und unterrichteten im Teamteaching die Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch in den beiden vierten Klassen. Für unsere Schülerinnen und Schüler waren diese lustigen Unterrichtseinheiten eine besondere Erfahrung und sie konnten bereits ihre neuen, zukünftigen Lehrer:innen etwas kennenlernen!

Erste Hilfe und Notfälle - wir halten uns fit


3 Kolleginnen unseres Teams (Johanna Kaufmann, Manuela Reitbauer-Eibl, Alexandra Katzer, sowie einige Schulassistentinnen) besuchten einen Erste-Hilfe-Auffrischungskurs vom Roten Kreuz Passail und frischten damit ihr Wissen rund um die Notfallversorgung auf. Auch wenn das Thema und der Inhalt sehr ernst sind, durfte der Spaß dabei natürlich nicht fehlen.

Wir gratulieren zur bestandenen Radfahrprüfung


Mit großem Stolz können sich die Kinder der vierten Klassen nun geprüfte Radfahrer:innen nennen. Seit Schulbeginn wurde fleißig in der Schule und gemeinsam mit Polizei-Inspektorin Kerstin EIBISBERGER für die Radfahrprüfung gelernt. Ebenso gab es zwei praktische Übungstermine mit der Polizei Passail. Die Kinder übten dabei die Sicherheit am Fahrrad, sowie die vielen Verkehrsregeln im Straßenverkehr. Alle 35 Schüler:innen schafften die theoretische und praktische Prüfung mit Bravour. Am 28. November wurden die Radfahrausweise schließlich persönlich von Fr. EIBISBERGER an die Kinder überreicht. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die tolle Unterstützung und Begleitung und ein herzliches Dankeschön auch an die Raiffeienbank Passail für die bereitgestellte Jause nach der praktischen Fahrradprüfung.

Müllworkshop in der 1a und 1b Klasse


Der Abfallwirtschaftsverband Weiz hat es sich zum Ziel gesetzt, dass alle Tafelklasser:innen im Bezirk Weiz die Grundlagen der richtigen Abfalltrennung kennen sollten. Die Grundlagen der Abfalltrennung zu kennen, ist die Basis für das richtige Verhalten bei der Müllentsorgung. Daher luden wir Frau Anita SCHAFFLER zu uns an die Schule ein und in einem wirklich sehr kindgerechten Workshop zeigte sie den Kindern der 1a und 1b Klasse, wie man Papier, Taschentücher und Joghurtbecher richtig entsorgt und damit die Umwelt und das Klima bestmöglich unterstützt.

Höchste Konzentration bei den ersten Schularbeiten


Gut vorbereitet und hoch konzentriert meisterten die Viertklässler ihre ersten Schularbeiten in Mathematik und Deutsch und lieferten dabei ganz tolle Ergebnisse.

Fortführung des Naturpark-Projekts mit Maria Hirschböck


Die beiden 4. Klassen bekamen auch heuer wieder Besuch von Maria HIRSCHBÖCK vom Naturpark Almenland. Gemeinsam wurden der Apfelbaum, welcher im letzten Schuljahr per Hand von den Kindern bestäubt wurde, sowie die Schulhecke beobachtet. Die Kinder stellten dabei einige Veränderungen bei den Pflanzen fest und bekamen interessante Infos von Frau Hirschböck. Außerdem brachte sie selbstgemachte Tinte aus Früchten und Tierfedern mit, womit die Kinder ihr Schreibkönnen auf altmodische Art austesten konnten.

Syrisches Piknick und Topfenknödel Zubereitung in der Deutschförderklasse


Im Rahmen des Deutsch-Förderunterrichts werden immer wieder leckere Speisen und Getränke zubereitet. Neben Obst-Smoothies und Topfenknödeln bereiteten die beiden Kinder Farah und Jinda an einem Tag ein syrisches Picknick vor, welches allen Kindern richtig gut geschmeckt hat!

Vernetzungstreffen in der MS Passail


Jedes Jahr lädt die Mittelschule Passail die ehemaligen Klassenlehrer:innen ihres ersten Jahrgangs zu einem Vernetzungstreffen ein.
Am 09. November wurden Maria GREIMEL und Tim MISSETHAN in die Mittelschule eingeladen. Dabei durften die beiden Lehrpersonen 1 Unterrichtsstunde in den Klassen ihrer ehemaligen Schüler:innen verbringen und sich anschließend bei Kaffe und Kuchen mit den MS-Lehrerinnen und Lehrern kennenlernen und austauschen.
Als Passailer Bildungscampus ist uns Transition und Vernetzung sehr wichtig und daher immer wieder schön, wenn es Gelegenheiten gibt, miteinander in den Austausch zu kommen.

Fahrt in die Grazer Oper


Die Kinder der dritten Klassen wurden auch heuer wieder eingeladen, an der Fahrt zur Grazer Oper teilzunehmen. Über die steiermarkweite Raiffeisenaktion "Kinder ins Theater" organisierte die Raiffeisenbank Passail am 15.11. den Besuch des Stückes Tom Sawyer. 29 Schüler:innen und die beiden Klassenlehrerinnen nahmen an dieser Fahrt teil. Für die Kinder war es ein großartiges und unvergessliches Erlebnis und ein wichtiger Einblick in Kunst und Kultur.

Lara NIEDERL-ELMER absolvierte berufspraktische Tage an unserer Volksschule


Einblicke in den Beruf einer Volksschullehrerin bekam Lara NIEDERL-ELMER im Zuge der berufspraktischen Tage der Mittelschule Passail. Vom 14. bis 16. November 2023 absolvierte unsere ehemalige Schülerin ihr dreitägiges Praktikum in der 4b Klasse.
Lara war sehr engagiert und unterstützte die Klassenlehrerin Christine STEINBAUER-ZOTTLER tatkräftig. Sie durfte sogar einige Sequenzen eigenständig unterrichten. Unserer Schüler:innen waren begeistert von der vorübergehenden Lehrerin. Wir hoffen, für Lara waren diese drei Tage ebenfalls eine Bereicherung und eine bleibende Erfahrung.

Die Weihnachtswerkstatt ist wieder eröffnet


Die 2a Klasse startete am 22. November mit dem traditionellen Weihnachtsbasteln. Mit viel Freude und der Unterstützung einiger Eltern wurde an insgesamt 5 Stationen gearbeitet. Die fleißigen Wichtelkinder bastelten Weihnachtsdekorationen und einen wunderschönen Adventkranz für ihr Klassenzimmer.

Besuch aus Guatemala


Am 22. November hatten die Kinder der 3. und 4. Klassen besonderen Besuch: Mag. Julia RADLINGMAYER, die Hauptverantwortliche der Dreikönigsaktion Steiermark kam mit Gästen aus Guatemala. Karla Liz RAMIREZ arbeitet in Guatemala in einem Sozialprojekt mit, dass von der Dreikönigsaktion unterstützt wird. Sie hat den Kindern von ihrem Land erzählt und wie es den Kindern und Jugendlichen dort geht. Besonders spannend war es, als Orelio VELASQUEZ erzählte, wie ihm die Organisation geholfen hat, ein neues Leben zu beginnen. Er war, wie viele andere Jugendliche, in die USA geflüchtet, musste dann aber wieder in sein Land zurück. Karla und Orelio erzählten auf Spanisch - gedolmetscht wurden sie von Christine TRAUNER. Bei der Frage der Gäste an die Kinde: "Wer wird beim Sternsingen dabei sein?", zeigten sich viele Kinder begeistert auf. Zum Abschluss bedankten sich unsere Gäste bei den Kindern, dass sie durch ihre Mithilfe beim Sternsingen auch den Menschen in Guatemala ein besseres Leben ermöglichen.

Gemeinsames Singen im Stiegenhaus


Am 16. November luden die beiden 3. Klassen zum Singen im Stiegenhaus ein. Gemeinsam sangen und tanzten wir den Dracula-Rock und starteten danach beschwingt und gut gelaunt in den Schultag.

Yogaeinheiten und Afrikastunden - spannende Tage mit Beate


Die Schüler:innen unserer Schule hatten die Ehre, im November einen besonderen Gast begrüßen zu dürfen. Beate EBNER, eine Physiotherapeutin aus Leibnitz hat sich freudig bereit erklärt, mit den Kindern der Schule ein paar Grundlagen im Yoga auszuprobieren. Jede Schulstufe durfte somit ein bisschen Yogaluft schnuppern. Auch die Lehrpersonen nahmen am Programm teil.

Beate hat jedoch nicht nur ihre Yogaerfahrungen an die Kinder weitergegeben. Sie war im letzten Jahr auch in Afrika unterwegs und berichtete den Kindern von dem fernen Kontinent. Mit spannenden Geschichten über Safaritouren oder unbekannten Früchten brachte sie in der 2a und 3b Klasse - in einem "Afrika-Projekt" - die Kinderaugen zum Leuchten. Zum Abschluss wurde auch zu einem afrikanischen Lied getanzt. Herzlichen Dank an Beate EBNER für diese spannenden, interessanten und unvergesslichen Tage.

Schulsparen


Am 25.Oktober nahmen unsere Schulkinder am Schulsparen in der RAIBA-Passail teil. Alle Schulkinder und Einsparer:innen durften sich anschließend über tolle Geschenke freuen.

Walderlebnis im Herbst


Einen Ausflug in den nahegelegenen Wald machten die beiden 2. Klassen am 24.10.2023.
Die Kinder hatten sichtlich Freude daran, den Wald gemeinsam mit Waldpädagogin Hermi PONSOLD zu erkunden. Sie lernten Tiere und Bäume des Waldes kennen und sammelten allerei Schätze.
Ein gemeinsam gestalteter "Wald im Glas" rundete den waldpädagogischen Lehrausgang ab und ziert nun als bleibende Erinnerung die beiden Klassenzimmer.

Räumungsübung


Vorbildlich und in Rekordzeit wurde am 23.Oktober in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Passail die jährliche Räumungsübung durchgeführt.
Nach dem Auslösen des Brandalarms begaben sich alle Schüler:innen und Lehrer:innen in kürzester Zeit zur entsprechenden Sammelstelle hinter der Schule. Herzlichen Dank an Claudia SCHINNERL und allen beteiligten FLORIANIS für die Durchführung und Mithilfe dieser wichtigen Übung.

Besuch von den Gemeinde-Bäuerinnen


Am 17.Oktober nahmen die beiden 3. Klassen am Aktionstag der Bäuerinnen teil. Schon seit vielen Jahren besuchen uns Bäuerinnen aus der Gemeinde und veranstalten Aktionstage zu bestimmten Themen. In diesem Schuljahr stand der Kürbis im Mittelpunkt der Unterrichtsstunde. Elisabeth WILD und Sieglinde HEUBERGER vermittelten den Kindern wertvolles Wissen über den bäuerlichen Anbau und die kulinarische Verwendung des Lebensmittels, sowie gesunde Ernährung auf Basis regionaler und saisonaler Produkte.
Das "Kürbis schnitzen" und die gemeinsame Zubereitung einer leckeren Kürbisjause waren besondere Highlights für die Kinder und werden noch lange in Erinnerung bleiben.

Hallo Auto


Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg!
Diese Formel, sowie Einflüsse und Ablenkungen im Straßenverkehr wurden mit den beiden 3. Klassen im Rahmen der jährlichen "Hallo Auto"-Aktion erarbeitet.
Jedes Jahr nehmen unsere Drittklässler an dieser tollen, kostenlosen Sicherheitsaktion der AUVA und des ÖAMTC teil und werden für das Thema Verkehrssicherheit sensibilisiert.
Im Auto sitzend dürfen die Kinder selbst die Bremse des Fahrzeugs betätigen und sehen und spüren, dass eine Notbremsung das Auto nicht sofort zum Stillstand bringt.

Morgenstarter: Are you ready? Yes, we are!


Mit einem rhythmischen Morgenstarter eröffnete am 11.Oktober Schulleiterin Tanja Sattler das Singen im Stiegenhaus.

>> Are you ready? Yes, we are! <<

schallte es laut durch das Schulhaus und begeisterte Kinder und Lehrerteam zum gemeinsamen
Klatschen, Stampfen und "Rappen"!

Einmal im Monat treffen sich alle Klassen im Stiegenhaus um gemeinsam zu singen, zu tanzen, zu klatschen und um gemeinsam
Freude an der Musik zu haben.

Beschluss der autonomfreien Tage!


In der Schulforumssitzung am 10.10.2023 um 19:00 Uhr, wurde der eingebrachte Vorschlag einstimmig angenommen!

Folgende Tage wurden nun beschlossen:


26.10. – 02.11.2023: Herbstferien
Freitag, 03.11.2023: schulautonom freier Tag
Montag, 18.03.2023: Tag vor dem Josefitag schulautonom frei
Dienstag, 21.05.2023: Tag nach Pfingsten schulautonom frei
Donnerstag, 09.05.2024: Christi Himmelfahrt (Feiertag)
Freitag, 10.05.2024: zentral schulautonom frei
Donnerstag, 30.05.2024: Fronleichnam (Feiertag)
Freitag, 31.05.2024: zentral schulautonom frei

Start in die Babypause


Am 02.10. verabschiedeten wir unsere liebe Kollegin Daniela MOHR - an ihrem letzten Tag - in die Babypause.
Die Kinder und die Kolleg:innen wünschen der werdenden MAMA und ihrer kleinen Familie
alles erdenklich Gute und eine wunderschöne gemeinsame Zeit!

Maria GREIMEL übernahm am 03.Oktober die Klassenführung der 3b Klasse.

Augen auf die Straße


Unter diesem Motto verbirgt sich eine Verkehrssicherheitskampagne der Steiermark, um die Anzahl der Unfälle im Straßenverkehr zu minimieren und Kinder mehr auf die Gefahren aufmerksam zu machen.
Am 29. September nahmen die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen an diesem interaktiven Theaterstück teil.

Exkursion zum Arzberger Schaustollen


Am 21.09.2023 machten sich die beiden 2. Klassen bereits in der Früh zu Fuß Richtung Arzberg auf – das Ziel: der Schaustollen. Mit Helmen sowie Lampen ausgerüstet, starteten die spannenden Führungen durch das Schaubergwerk. Viele interessante Informationen begleiteten die Kinder durch verschiedene Stationen im einzigen noch befahrbare Silberbergwerk der Oststeiermark. Die Sage der Silbernen Buben aus Arzberg wie auch ein kurzer Besuch im Heimatmuseum im  rundeten den Lehrausgang ab. Wir bedanken uns für die tolle, informative Führung und auch bei der Gemeinde für die Kostenübernahme!

Unsere Tafelklassler:innen haben sich schon gut eingelebt


Die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse haben ihre ersten Schulwochen fabelhaft hinter sich gebracht. Mit viel Eifer haben die Kinder bereits jede Menge Neues entdeckt, erlebt und gelernt.

Unser Schulhaus so liebevoll gestaltet


Auf den Klassenzimmertüren und an den Wänden im Schulhaus hängen derzeit viele liebevoll gestaltete Kunstwerke:

Gesund beginnt im Mund


Am 25. September findet jährlich der "Tag der Zahngesundheit" statt. Dieser Tag steht im Zeichen der zahngesundheitlichen Für- und Vorsorge.
Im Rahmen des "Steirischen Kariesprophylaxeprogrammes" wirkt unsere Schule schon seit vielen Jahren mit.

Zweimal pro Jahr arbeiten die Kinder mit unserer "Zahnputztante" Frau Anita Aigner zu den Themen Zahngesundheit und gesunde Ernährung. In vielen verschiedenen Arbeiten können die Kinder ihre Kompetenzen über gesundes Essen erweitern, lernen spielerisch die Wichtigkeit des Zähneputzens und können sich eine richtige Putztechnik verinnerlichen.

Eröffnungsgottesdienst in der Pfarrkirche


Der Eröffnungsgottesdienst am 13. September wurde auch heuer wieder von den beiden Religionslehrerinnen Hermi Teißl und Elfi Kreimer  wunderschön gestaltet. Mit tollen Liedern und Beiträgen von Kindern aus den dritten und vierten Klassen wurde das Jahresthema WASSER präsentiert und bewusst gemacht, wie vielseitig und wichtig das Wasser für uns Menschen ist.
Mit Gottes Segen wurden unsere 129 Schüler:innen und alle Lehrerinnen und Lehrer schließlich von Pfarrer Karl RECHBERGER in das neue Schuljahr geführt.

31 Schulanfänger starteten in die erste Klasse


Am 11. September starteten 31 Schulanfänger gemeinsam mit ihren Klassenlehrer:innen ins erste gemeinsame Schuljahr!
15 Kinder besuchen in diesem Schuljahr die Dinoklasse und 16 Kinder besuchen die Drachenklasse.
Die liebevoll gestalteten Klassenräume laden zum Wohlfühlen und Lernen ein.
Wir freuen uns sehr, auf die Zeit mit unseren neuen Schülerinnen und Schülern und wünschen ihnen einen guten und erfolgreichen Start
in ein tolles, aufregendes und lehrreiches Schuljahr!

7 Schüler:innen starteten in die Sommerschule


Am 28.08. starteten 7 Schüler:innen in die Sommerschule. Bei abwechslungsreichem Programm können die Kinder motiviert, kreativ und fleißig arbeiten. Auch das Üben und Lernen ist ein Teil der Sommerschule, um den Kindern einen guten Start ins neue Schuljahr zu ermöglichen.
Betreut werden die Kinder von Linda RUMPL aus Passail. Sie ist Lehrerin an der VS St. Kathrein und absolviert gerade ihr Lehramt für Volksschule. Celina KOGLER, ehemalige Schülerin der VS Passail und derzeit Schülerin der HAK Weiz, unterstützt in ihrem Praktikum als "Buddy" die Kinder und die Lehrerin und kann bereits erste Einblicke und Erfahrungen in der Arbeit mit den Schulkindern sammeln.

Film über die Sommerschule 2023


Das war unsere Sommerschule 2023

Herzlichen Dank an die Kinder und das Team der Sommerschule!

Wir machen Ferien


Schulschlussfest und Verabschiedung der vierten Klassen


Das Ende jedes Schuljahres bedeutet für uns, wir müssen uns von unseren Schüler:innen der vierten Klassen trennen.
Bei uns ist es schon seit einigen Jahren Tradition, unsere "Großen" in Form einer Verabschiedungsfeier mit Beiträgen, Gedichten, Liedern, Witze und Tänze zu ehren und sie auf diesem Weg feierlich zu verabschieden.
In diesem Jahr machten wir aus dieser Tradition ein größeres Schulfest mit Gottesdienst und Zuschauern. Auch der Elternverein organisierte einen Kaffe- und Getränkestand, damit auch für das leibliche Wohl gesorgt wurde.

Durch die vielen abwechslungsreichen Beiträge, der zahlreichen Anwesenheit vieler Eltern und dem perfekt organisierten Rahmen durch den Elternverein gelang es, ein unvergessliches Fest zu veranstalten.

Programm Schulschlussfest

Unseren Schüler:innen der vierten Klassen wünschen wir auf diesem Wege alles erdenkliche Gute auf ihren weiteren Lebenswegen und viel Glück und Erfolg in der neuen Schule.

Den Kindern aus den ersten, zweiten und dritten Klassen wünschen wir erholsame Ferien und einen schönen Sommer!

Abschlusslied - Wir machen Ferien


Wanderung zum Arzberger Schaustollen


In der letzten Schulwoche machten sich die beiden 3. Klassen auf den Weg nach Arzberg. Der Montanlehrpfad über den Gösser führte sie zum Schaubergwerk in Arzberg. Die Kinder bekamen eine spannende Führung durch den Stollen und erhielten dabei viele Informationen über das einzige noch befahrbare Silberbergwerk in der Oststeiermark. Wir bedanken uns für die tolle Führung und die Übernahme der Kosten durch die Gemeinde!

Ateliertag


Nach längerer Pause konnten wir am 29. Juni 2023 endlich wieder einen Ateliertag durchführen.

An diesem Tag hatten die Kinder die Möglichkeit, aus zehn verschiedenen Workshops zu wählen. Sie konnten wie Künstler malen, Handball spielen, Experimente mit Wasser durchführen, sich beim Orientierungslauf im Wald ausprobieren, Computerkäfer programmieren, Schuhpatteln lernen, wie echte Forscher Versuche durchführen, Geschichten mit iPads erzählen, im Bastelworkshop kreativ sein oder sich bei Bewegung mit Musik austoben. Es war ein abwechslungsreicher Tag, an dem die Kinder große Freude daran hatten, Neues zu entdecken oder Bekanntes Wissen zu vertiefen.

Landeshauptmann Christopher Drexler auf Besuch in der Volksschule


Am 26. Juni durften wir uns über einen ganz besonderen Gast freuen. Auf Einladung von Schulleiterin Tanja Sattler, besuchten uns Landeshauptmann Christopher Drexler und Bürgermeisterin Eva Karrer.

Gleich zu Beginn wurden unsere Gäste beim „Singen im Stiegenhaus“ musikalisch begrüßt. Ein gemeinsames Guten-Morgen-Lied und ein Mäuselied der 1b Klasse zauberten Freude und gute Laune in alle Gesichter. Als Dankeschön fürs Kommen, überreichten Kinder aus allen 8 Klassen Blumen mit Sprüchen zur Erinnerung an den Landeshauptmann.

Im Anschluss führte die Schulleiterin durch das Schulhaus, wobei in die ein oder andere Klasse geblickt wurde und sogar unser Landeshauptmann mit Redefrosch zur Wochenenderzählung angehalten wurde.

Wir bedanken uns herzlichst für den Besuch und fürs Zeitnehmen. Es war dem Team und den Kindern eine Freude den „berühmten“ Passailer endlich persönlich kennenzulernen.

Übergabe der Auszeichnung NATURPARKSCHULE


Im Rahmen des Biodiversitätstages wurde unserer Schule von Gabriele MANDL auch die Auszeichnung zur Naturparkschule überreicht.
Alle 4 Jahre werden die Kriterien und Qualitätsmerkmale der Naturparkschule evaluiert und überprüft und wir durften uns erneut
über einen positiven Abschluss freuen. Schulleiterin Tanja Sattler übernahm das Zertifikat, das uns für weitere 4 Jahre als Naturparkschule auszeichnet.

Firma Göbel unterstützt den Werkunterricht


Die dritten Klassen bastelten im Werkunterricht tolle Unterkünfte für ihre selbstgemachten Küken!

Ein herzliches Dankeschön geht an die Firma GÖBEL, die unsere Schule und Kinder immer wieder großzügig mit Materialien unterstützt und
Holz- und Produktreste für den Werkunterricht sponsert.

Kleine Zeitung zu Gast bei unserer Bestäuberparty


Auch in diesem Schuljahr durften unsere Drittklässler Teil eines großartigen Prozesses sein: Der Bestäubung

Am 10. Mai verwandelten sich unsere Kinder zu fleißigen Bienchen und halfen mit Pinseln und gesammelten Blütenpollen bei der Bestäubung unseres Apfelbaums.
Begleitet wurde die 3b-Klasse an diesem Tag auch von Frau Veronika Teubl-Lafer, Redakteurin der Kleinen Zeitung und unsere Schüler:innen konnten ihr Können und Wissen eindrucksvoll aufzeigen.

Nähere Infos gibt es im Artikel: -- >>Zeitungsbericht und Video<<